Ergebnis der Mitgliedersuche

  • Bei Ihrer Suche wurden folgende Mitglieder gefunden:

    1. AcoZystem eG
      Plastikabfälle verschmutzen unsere Umwelt und zerstören Lebensräume. Recycling von Plastik und der Aufbau einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft sind für die meisten Länder der Welt nur eine untergeordnete Priorität. Die in entwickelten Ländern etablierten Technologien sind aufgrund großer Eintrittshürden nicht verfügbar oder unwirtschaftlich, sodass die Abfälle nicht als wertvolle Ressource angesehen werden können. Die Vision von AcoZystem lautet: Wir geben Plastikmüll einen Wert, überall auf der Welt. Mit ihrem Ökosystem gibt die Genossenschaft Unternehmern die Möglichkeit, diesen Wert lokal zu heben und als Franchisenehmer aus Plastikmüll wertvolle Produkte herzustellen. Diese können lokal genutzt oder exportiert werden und nachhaltigen Wohlstand bringen. Innerhalb des Konzepts nutzen die Franchisenehmer dezentrale, automatisierte Recyclinganlagen für unsortierte Plastikabfälle und wandeln die wertlosen Reststoffe in nachhaltig produzierte, chemische Produkte und Treibstoffe um. Die Mitglieder bieten der Genossenschaft das wirtschaftliche Fundament, um die dezentralen Recyclinganlagen zu finanzieren. Sie partizipieren an den Erträgen aus dem profitablen Franchisesystem und der Wertentwicklung des Unternehmens. AcoZystem bietet auch Trainings und Live-Präsentationen für Unternehmen, Schulen und Vereine zum Thema chemisches Recycling an.

      Adresse:
      Dominikanergasse 13/23

       
      A-1060 Wien

      Telefon:
      0670/509 11 77

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Verwertung von Plastikabfällen durch dezentrales chemisches Recycling an internationalen Standorten

      Ansprechpartner: Jan-Michael ZUMBACH, Janine BESSEN (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2020
      Mitglieder: 7

      AKM Autoren, Komponisten und Musikverleger reg.Gen.m.b.H.

      AKM, weil Musik etwas wert ist - so lautet die Mission der 1897 gegründeten Genossenschaft der Autoren (Musiktextautoren), Komponisten und Musikverleger. Als größte Urheberrechtsgesellschaft in Österreich sorgt sie dafür, dass diese Rechteinhaber zu der ihnen laut Urheberrecht zustehenden fairen Bezahlung für die Nutzungen ihrer Werke kommen. Die AKM hebt diese Tantiemen treuhändig ein und rechnet sie nach festen Regeln an ihre Bezugsberechtigten (740 ordentliche Mitglieder/Genossenschafter und rund 27.000 Tantiemenbezugsberechtigte) und an die ausländischen Schwestergesellschaften, mit denen Gegenseitigkeitsverträge bestehen, ab. Die Tantiemenabrechnung erfolgt grundsätzlich programmgemäß, d.h. gemäß den Nutzungen, die auf den Musikprogrammen zu den Aufführungen und Sendungen aufscheinen. Die Tätigkeit der rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AKM erstreckt sich von der Lizenzierung der Musiknutzer (Veranstalter, Rundfunk-unternehmen, Online-Diensteanbieter) und der damit einhergehenden Einhebung der Lizenzentgelte über die Werkedokumentation, Nutzungserfassung und Tantiemenabrechnung bis hin zur Auszahlung der Tantiemen.

      Adresse:
      Baumannstraße 8-10

       
      A-1031 Wien

      Telefon:
      05 07 17-0

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Verwertungsgesellschaft gemäß Verwertungsgesellschaftengesetz, kollektive Wahrnehmung von Verwertungsrechten und Vergütungsansprüchen der Komponisten, Musiktextautoren und Musikverleger

      Ansprechpartner: Dr. Gernot GRANINGER (Vorstand und in seinem Auftrag Generaldirektor)
      Gründungsjahr: 1897
      Mitglieder: 740

      APA - Austria Presse Agentur eG

      Die APA - Austria Presse Agentur ist die österreichische Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister des Landes. Ihre Eigentümer sind 12 österreichische Tageszeitungen und der ORF. Diese garantieren gemeinsam die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der APA. Als Primär-Informationsquelle ist sie wesentliches Leitmedium des Landes und erbringt für die österreichische Gesellschaft zentrale Infrastrukturleistungen auf dem Sektor der Information. Die APA-Gruppe stellt den heimischen Medien - insbesondere Tageszeitungen, Radio und Fernsehen, aber auch Online-Diensten und Zeitschriften - sowie Informationsmanagern in Unternehmen, Politik, Verbänden und Institutionen die Nachrichtenbasis für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung. Die APA-Gruppe ist in vier Geschäftsfeldern tätig: Nachrichtenagentur, Bildagentur, Informationsmanagement und Informationstechnologie. Darüber hinaus umfasst die Gruppe internationale Beteiligungen in der Schweiz (Nachrichten- und Bildagentur) und in Deutschland (Mobile Publishing Lösungen). Die Redaktionen der APA sorgen für Nachrichtendienste in Wort, Bild, Grafik, Audio und Video (auch als Live-Services), die hochaktuell rund um die Uhr zur Verfügung gestellt werden. Tochterunternehmen bieten Verbreitungs-, Recherche- und Wissensmanagementdienste sowie Informationstechnologielösungen.

      Adresse:
      Laimgrubengasse 10

       
      A-1060 Wien

      Telefon:
      01/360 60-0

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Betrieb einer Nachrichtenagentur

      Ansprechpartner: Dr. Clemens PIG (geschäftsführendes Vorstandsmitglied)
      Gründungsjahr: 1946
      Mitglieder: 13

      ATS-Airport Transfer Service reg.Gen.m.b.H.

      Über eine Homepage sowie einen Counter am Flughafen Schwechat werden von den Mitarbeitern der Genossenschaft Fahrtaufträge von und zum Flughafen Schwechat entgegengenommen und an die Mitglieder weitervermittelt. Der Fahrgast kann Vorgaben wie Kombitaxi, Kinderequipment oder Fahrzeugtyp machen, Kreditkartenzahlung ist selbstverständlich. Vorteilhaft für den Kunden der Fixpreis, unabhängig von Verkehrsbehinderungen oder Umleitungen.

      Adresse:
      Objekt 115 00 B 5728

       
      A-1300 Wien-Flughafen

      Telefon:
      01/7007 359 10

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Vermittlung von Flughafenfahrten

      Ansprechpartner: Julius LANG (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1992
      Mitglieder: 51

      Cargo Hub e.Gen.
      Einige kleine und mittelgroße Luftfrachtspediteure am Flughafen Wien haben aufgrund der Erfolgsgeschichte der Cargo Screening e.Gen. beschlossen, auch beim Luftfrachthandling zusammenzuarbeiten, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Bei dieser Leistung ist es für diese Gruppe der Spediteure besonders herausfordernd, die benötigte Qualität zu vernünftigen Preisen zu erhalten. Der Betrieb eines eigenen Lagers ist aufgrund der Struktur am Flughafen Wien sehr teuer, zugekaufte Leistungen sind oft nicht in der gewünschten Qualität. Die gemeinsame Genossenschaft erlaubt die effiziente Nutzung der Ressourcen und Festlegung der gewünschten Qualität.

      Adresse:
      Objekt 262, Stiege 7

       
      A-1300 Wien-Flughafen

      Telefon:
      01/727 00-14

      E-Mail:


      Unternehmensgegenstand: Erbringung von Frachtumschlagstätigkeiten

      Ansprechpartner: Uwe GLASER, Peter BURGGRAF, Thomas HAFNER (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2016
      Mitglieder: 11

      Cargo Screening e.Gen.
      Eine EU-Verordnung zur Luftsicherheit war Auslöser für den Zusammenschluss von kleinen und mittelgroßen Luftfrachtspediteuren am Flughafen Schwechat. Um den Vorgaben aus 2013, alle Luftfrachtsendungen mit Hilfe von Röntgengeräten bzw. Sprengstoffdetektoren vor Beladung der Flugzeuge zu untersuchen, entsprechen zu können, war der Ankauf von Geräten notwendig. Anschaffung und Betrieb wären für den einzelnen Spediteur allerdings unrentabel gewesen, auf die Leistung Dritter wollte man nicht angewiesen sein. Somit war es naheliegend, eine Genossenschaft zu gründen.

      Adresse:
      Objekt 262, Stiege 7

       
      A-1300 Wien-Flughafen

      Telefon:
      01/727 00-14

      E-Mail:


      Unternehmensgegenstand: Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen für Frachtstücke und Frachtumschlagstätigkeit

      Ansprechpartner: Norbert PICHLER, Paul GLASER, Peter BURGGRAF (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2013
      Mitglieder: 16

      Die HausWirtschaft e.Gen.

      Die HausWirtschaft entfaltet Platz für urbane Vielfalt. Sie vereint Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Kultur unter einem Dach. Bis Herbst 2023 werden auf rund 7.000 Quadratmetern von und für Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmer Flächen mit einer kreativen Nutzungsmischung entwickelt. Leistbare und kleinteilige Gewerbeflächen sind in Wien Mangelware. Mit klugen architektonischen Lösungen und neuartigen Konzepten wird in der HausWirtschaft eine vielfältige Flächennutzung ermöglicht. Im Wiener Nordbahnviertel entstehen so Arbeits-, Gemeinschafts- und Wohnflächen, die Platz für Kleingewerbe, Büros, einen Gesundheits-/Therapiecluster, Werkstätten und Ateliers, Gastronomie, Wohnungen, einen Veranstaltungssaal und vieles mehr bieten. Alle im Haus vertretenen Unternehmerinnen und Unternehmer sind Mitglieder der Genossenschaft und entwickeln partizipativ die Nutzungsmischung des Hauses. Gemeinsam soll auch ein Mehrwert für das Grätzel geschaffen werden, indem ein breitgefächertes kulturelles Angebot entwickelt wird.

      Adresse:
      Postadresse: Peter Rippl, Leystraße 159/22

       
      A-1020 Wien

      Telefon:
      0699/196 82 416

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Entwicklung preiswerter, nachhaltiger und inklusiver Wohnräume für Wohnen und Arbeiten, die partizipativ geplant, realisiert und belebt werden

      Ansprechpartner: Peter RIPPL, Mag. David BOGNER, Angela-Susanne KOHL, Philipp NADERER-PUIU, Dr. Sonja SCHNÖGL (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2019
      Mitglieder: 32

      Die WoGen Wohnprojekte-Genossenschaft e.Gen.

      Die WoGen hat sich als Bauträgerin für Wohnprojekte der Förderung gemeinschaftlichen Wohnens verschrieben. Sie ist das einzige Wohnbauunternehmen in Österreich, das sich auf gemeinschaftliche Wohnprojekte spezialisiert hat. Sie unterstützt ihre Mitglieder dabei, ihre Projekte zu starten und umzusetzen. Dabei übernimmt die WoGen unter anderem die erste Gründungsberatung der Baugruppe, kümmert sich um die Finanzierung des Projekts und trägt die Rolle der Bauherrin und Projektleitung. In Abstimmung mit der Baugruppe wirkt die WoGen ebenso bei der späteren Administration des grundsätzlich selbst verwalteten Wohnprojekts mit. Die fertigen Wohnprojekte befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Genossenschaftsmitglieder. Die WoGen legt besonderen Wert darauf, dass die Wohnprojekte mit den Baugruppen zusammen partizipativ geplant, entwickelt und umgesetzt werden. Sie bedient sich dabei soziokratischen Organisationsprinzipien. Ihr Angebot richtet sich an alle Menschen, die selbstbestimmt und preiswert in einer nachhaltigen Gemeinschaft leben wollen.

      Adresse:
      Lerchenfelder Gürtel 43/6/4

       
      A-1160 Wien

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Entwicklung und Errichtung von Wohnprojekten, deren Betrieb und Instandhaltung sowie damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen

      Ansprechpartner: Eveline HENDEKLI, BA (Geschäftsführung), Heinz FELDMANN, Ute FRAGNER, Martin KOLARITSCH, BA, Dr. Robert KORAB (Vorstand)
      Gründungsjahr: 2016
      Mitglieder: 101

      EGE-Einkaufsgenossenschaft österreichischer Elektrizitätswerke reg.Gen.m.b.H.

      Die EGE befindet sich seit über 100 Jahren im Eigentum der österreichischen Energiewirtschaft. Es war die unbefriedigende Versorgung mit Glühbirnen, die die österreichisch-ungarischen Elektrizitätswerke in der Genossenschaft vereinigte. Heute versteht sich die EGE als kompetenter Partner ihrer Mitglieder für Artikel der Stromverteilung sowie Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung. Zur Produktpalette zählen u.a. Kabel und Kabelgarnituren sowie Kabelschutztechnik, Freileitungsmaterial, Werkzeuge und Sicherheitstechnik ebenso wie Zähler und Schaltuhren oder Blitzschutz. Das eigene Lager in Wien, in dem viele Produkte laufend verfügbar sind, sorgt für rasche Belieferung. Generalvertretungen mit Spezialfirmen runden das Spektrum ab.

      Adresse:
      Hebragasse 2

       
      A-1090 Wien

      Telefon:
      01/405 15 97-0

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Beschaffung der für die Errichtung und den Betrieb von Elektrizitätsversorgungsunternehmungen, deren Haupt-, Zweig- und Installationsbetriebe erforderlichen Bedarfsartikel

      Ansprechpartner: Christian KLESZ (Vorstand)
      Gründungsjahr: 1904
      Mitglieder: 116

      Einkaufs- und Wirtschaftsgenossenschaft für soziale Einrichtungen reg.Gen.m.b.H. (P.E.G.)

      Der Mitgliederkreis der P.E.G. ist vielfältig. Neben Krankenanstalten und Sanatorien, Rehabilitationszentren, Kurbetrieben, Alten- und Pflegeheimen gehören ihr Einrichtungen für Behinderte, Schulen und Ausbildungsstätten, karitative und kirchliche Organisationen sowie Hotel- und Gastronomiebetriebe an. Die Kapazitäten der Mitgliedsbetriebe im Pflegebereich umfassen rund 14.000 Betten. Ziel der Genossenschaft ist es, den Mitgliedern durch Bündelung bessere Preise bei rund 150 ausgewählten Partnerlieferanten zu verschaffen und gleichzeitig für eine Erhöhung der Qualität zu sorgen. Erleichtert wird die Informationsbeschaffung für die Mitglieder durch eine übersichtliche Kommunikationsplattform im Internet. Abgerundet wird das Angebot durch eine Reihe von speziell erarbeiteten Warenkörben. Wesentliches zweites Standbein ist ein Schulungs- und Fortbildungsprogramm sowie - zur Qualitätssicherung - die Betreuung von Projektgruppen.

      Adresse:
      Wiedner Hauptstraße 127/29

       
      A-1050 Wien

      Telefon:
      01/440 24 88

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Verhandlung von Einkaufskonditionen mit den Partnerlieferanten in den Bereichen medizinische und nicht-medizinische Ge- und Verbrauchsgüter sowie Investitionsgüter für Krankenhäuser, Altenheime, Schulen und soziale Einrichtungen

      Ansprechpartner: Ing. Jörg SOMMEREGGER (Vorstandsvorsitzender)
      Gründungsjahr: 1987
      Mitglieder: 129

      Elektro-wigo wien e.Gen.

      Gemeinsam Aufträge erlangen, die für den Einzelnen niemals ein Thema wären, das ist die Grundidee der Elektro-wigo wien. Als kompetenter Partner der größten österreichischen Messeanbieter - etwa der Wiener Internationalen Messe - bürgt sie nicht zuletzt aufgrund von jahrzehntelanger Erfahrung für optimale Lösungen bei Messeständen: von der Planung bis zur Installation, vom Konzept bis zur Realisierung. Der Nutzen für die Mitglieder, allesamt Elektroinstallationsbetriebe aus Wien und Umgebung, ist die Auslastung ihrer Mitarbeiter, da die Genossenschaft bei Großveranstaltungen, die sie an Land zieht, auf die Mitarbeiter der Mitgliedsbetriebe zurückgreift. Nur ein Vorteil von vielen. Durch die sogenannte Wigo-Vorteilspartnerschaft kann das Mitglied auf eine breitgefächerte Produkt- und Dienstleistungspalette bei Vertragspartnern der Genossenschaft zurückgreifen. Eine Internetplattform, die als Kommunikationsnetzwerk - wie etwa eine Mitarbeiterbörse - genutzt wird, und Schulungen zu fachspezifischen Themen runden das Spektrum ab.

      Adresse:
      Trabrennstraße 5

       
      A-1020 Wien

      Telefon:
      01/728 19 47

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Installation elektrischer Anlagen und Einrichtungen

      Ansprechpartner: Markus KISS, KR Ing. Rudolf MAYER, Christian BRÄUER (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1942
      Mitglieder: 100

      Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaft Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft in Wien reg.Gen.m.b.H.

      Im Jahr 1908 wurde von Gemeinderat Kommerzialrat Julius Vignati die Genossenschaft Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft gegründet. Dass sich die Genossenschaft seit ihrer Gründung im Dienste ihrer Mitglieder bewähren konnte und heute in ihrem Aufgabenbereich lückenlos die gesamte Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft vertritt, ist nicht nur Ausdruck ihrer wirtschaftlichen, sondern auch ihrer gesellschaftspolitischen Kompetenz als Unternehmerverband. Wichtige Aufgabengebiete der sind die Beschaffung und der Verkauf von Fachartikeln und Arbeitsbehelfen aller Art sowie deren Import als auch Export ins Ausland, die zentrale Abrechnung von Rauchfangkehrerarbeiten in Gebäuden der öffentlichen Hand, öffentlich-rechtlicher Einrichtungen und Wohnbaugenossenschaften, die Interessensvertretung (im Auftrag der Landesinnung Wien) insbesondere hinsichtlich Tarifordnung, Kehrverordnung und Feuerpolizei- und Luftreinhaltegesetz, die Ausarbeitung und Vermittlung von Verträgen sowie Konditionenverhandlungen und Übernahme von Haftungs- und Qualitätsgarantien. Daneben gibt es Dienstleistungen im Marketingbereich, Schulungen von Mitgliedern und deren Mitarbeitern sowie Hilfestellungen bei Firmengründungen und Firmenübernahmen von Mitgliedsbetrieben.

      Adresse:
      Dietrichsteingasse 4

       
      A-1090 Wien

      Telefon:
      01/317 25 71

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: zentrale Abrechnungsstelle für Rauchfangkehrerarbeiten, Großhandel mit branchenspezifischen Produkten

      Ansprechpartner: Gerhard URBANIDES (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1908
      Mitglieder: 94

      GI3 - Genossenschaft für Innovation, Immobilien und Investments e.Gen.
      Ziel der GI3 ist die Demokratisierung von Anlagemöglichkeiten, indem die breite Bevölkerung Zugang zu Märkten und Immobilieninvestitionen erhält, die im Normalfall nur für Großinvestoren zur Verfügung stehen. Hierbei soll insbesondere darauf geachtet werden, dass die Konditionen und Bedingungen für Großinvestoren auch den Kleinanlegern zur Verfügung stehen. Dazu konzipiert und entwickelt die Genossenschaft diverse Veranlagungsprodukte und bereitet sie für den Vertrieb bzw. zur Beteiligung entsprechend auf.

      Adresse:
      Wipplingerstraße 1

       
      A-1010 Wien

      Telefon:
      0676/836 353 60

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Erwerb, Entwicklung, Beteiligung, Vermietung und Verpachtung sowie Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien aller Art

      Ansprechpartner: MMag. Herbert GRINSCHGL, Mag. Walter NEUMANN, Wolfgang SCHNOPFHAGEN (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2020
      Mitglieder: 5

      Hotel Post reg.Gen.m.b.H.

      Nach der Gründung der Genossenschaft Tschechisches Haus in Wien im Jahr 1896 hat diese 1910 einen Gebäudekomplex erworben, der neben einem gut eingeführten Hotel, dem Hotel Post, auch einen Ballsaal inkludierte (heute an die Wiener Kammeroper vermietet) und verschiedenen tschechischen Vereinen Räumlichkeiten bot. So wie heute war auch damals der Standort für Beherbergungsbetriebe sehr beliebt, und so ist dokumentiert, dass Persönlichkeiten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Haydn, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche und Leos Janacek dort Quartier bezogen haben. Mitglieder der Gründungsgenossenschaft waren damals Adelige, Kaufleute, Beamte, Künstler und Bürger der böhmisch-mährischen Lande. Ziel war es, den Reisenden dieser Länder, aber auch anderen ein Hotel zu bieten, das gehobenen Bedürfnissen entsprach. Vieles hat sich seither verändert. Die Mitglieder der 1942 - politisch bedingt - auf Hotel Post reg. Gen.m.b.H. umbenannten Genossenschaft sind Nachfahren der früheren Besitzer und heute österreichische Staatsbürger. Die Räumlichkeiten der Genossenschaft werden großteils für den Hotelbetrieb genutzt. Es gibt aber auch Platz für Veranstaltungen und Aktivitäten der weiterhin in Wien bestehenden tschechischen Vereine. Unverändert geblieben ist, dass die Gremialsitzungen und Generalversammlungen der Genossenschaft heute noch in tschechischer Sprache abgehalten werden. Der Gast, der im Hotel übernachtet, findet den Komfort eines Dreisternhotels mit 104 Zimmern auf sechs Etagen, mitten in der Wiener City.

      Adresse:
      Fleischmarkt 24

       
      A-1010 Wien

      Telefon:
      01/515 83

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Hotelbetrieb

      Ansprechpartner: Dr. Vera GREGOR (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1896
      Mitglieder: 77

      Maldek Malerei und Dekorationen reg.Gen.m.b.H.

      Nach der Insolvenz eines großen Wiener Malerbetriebs beschlossen im Jahr 1982 einige Meister, sich in der Rechtsform der Genossenschaft selbstständig zu machen und ihr Geschick selbst in die Hand zu nehmen. Mittlerweile hat der kleine Betrieb einen festen Kundenstamm und 18 Mitarbeiter. Den Geschäfts- und Privatkunden werden Anstrich, Maler-, Fassaden-, Tapeten-, Bodenbelags- und Innenausbauarbeiten angeboten. Bei Bedarf wird für den Kunden auch die Koordinierung mit anderen Handwerkern - etwa Glasern oder Fliesenlegern - vorgenommen.

      Adresse:
      Kreuzgasse 16

       
      A-1180 Wien

      Telefon:
      01/405 72 68

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Maler-, Anstreicher- und Tapeziererarbeiten, Bodenbelagsarbeiten etc.

      Ansprechpartner: Karl RATHAMMER, Helmut CESNEK (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1982
      Mitglieder: 5

      Zunft - Bund Einkaufsgenossenschaft e.Gen.
      Die 2020 gegründete Mehrwert ist eine Genossenschaft, die Beschaffung und Dienstleistungen für Gastronomie, Bildungs- und Pflegeeinrichtungen gemeinschaftlich organisiert. Das Sortiment umfasst die Bereiche Essen und Getränke, Bio- und regionale Produkte, Bekleidung, Fuhrparkwesen, E-Mobilität, Bauen und Renovieren, Dienstleistungen für Marketing, Jobbörse, Einkaufsberatung, Immobilien, Energie und Wasser, Vorsorge und Prävention sowie Telekomunikation.

      Adresse:
      Elßlergasse 25/1

       
      A-1130 Wien

      Telefon:
      0664/381 92 24

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Großhandel für Gastronomie, Bildungs- und Pflegeeinrichtungen

      Ansprechpartner: Mag. Klaus DEUTSCHBAUER (Vorstand)
      Gründungsjahr: 2020
      Mitglieder: 33

      MONA21 e.Gen.
      MONA21 wurde 2019 als Genossenschaft für gemeinschaftliches Leben von Vertreterinnen und Vertretern aus angewandter Forschung, Gemeinwohl, Gebäudesanierung, IT und Unternehmensberatung gegründet und ist seither an Mitgliedern stetig gewachsen. MONA21 greift auf die Tradition der Wiener Wohnprojekte zurück und lädt weltoffene Menschen aus Wien und Niederösterreich dazu ein, auf etwa 4.000 Quadratmetern Nutzfläche miteinander einen gemischt genutzten Lebensraum im Zentrum Korneuburg zu schaffen. Sie will das ehemalige Augustinerkloster samt Kirche mit frischem Gründergeist und zukunftsfähiger Architektur öffnen und steht dabei für Toleranz, Diversität und Lebenslust. MONA21 befindet sich aktuell in der Gründungsphase: Nach dem geplanten Erwerb der Liegenschaft in Korneuburg oder einer vergleichbaren anderen Liegenschaft und einer Planungs-, Sanierungs- und Bauphase sollen selbstbestimmte Menschen Platz zum Wohnen, Erholen, Arbeiten/Teilen und Kulturschaffen in Gemeinschaft finden. Realisiert wird das durch individuell gestaltete Wohneinheiten und Räume für gemeinsames Wohnen von Jung und Alt. Ergänzend dazu sind ein Coworking Space mit Werkstätten, ein Restaurant/Stadtheuriger sowie ein Kunst-/Kulturzentrum in der ehemaligen Augustinerkirche geplant. Für vulnerable Menschen soll ein Gesundheits-/Pflegezentrum in Kooperation mit öffentlichen Einrichtungen die Pflege im Wohnprojekt und in der Umgebung übernehmen. Im gemeinsamen Arbeiten, Erholen und Kulturschaffen will MONA21 Bewohnerinnen und Bewohner von Korneuburg ins Projekt holen und regionale Impulse setzen.

      Adresse:
      Friederike-Klauner-Gasse 11

       
      A-1210 Wien

      Telefon:
      0664/620 76 68

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Entwicklung preiswerter, nachhaltiger und inklusiver Lebensräume sowie Beauftragung zur Errichtung von entsprechenden Bauten oder deren Errichtung selbst sowie deren Sanierung und in Folge deren Betreibung durch Vermietung von Wohn- und Geschäftsräumlichkeiten an die Mitglieder

      Ansprechpartner: DI Walter GROSS, Dr. Manfred KOFRANEK, Dr. Doris WILHELMER (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2019
      Mitglieder: 11

      nWoW New World of Work e.Gen.

      Die nWoW New World of Work e. Gen. dient als Plattform und Kooperationsraum für selbstständig Erwerbstätige im Bereich IT-Dienstleistungen. Der Fokus der Berater liegt auf aktuellen Themen wie Cloud Computing und Mobility. Durch den Zusammenschluss von Spezialisten wird die Betreuung von IT-Lösungen über den gesamten Lebenszyklus auf höchstmöglichem Qualitätslevel möglich. Die Genossenschaft ist dabei Bindeglied zwischen den Bedürfnissen der Kunden und dem Leistungsspektrum der Mitglieder.

      Adresse:
      Talpagasse 1a / Bauteil C1

       
      A-1230 Wien

      Telefon:
      01/934 99 09

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Dienstleistungen in automatischer Datenverarbeitung und Informationstechnik

      Ansprechpartner: DI Wolfgang AIGNER, Hans KASTENHOFER (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2012
      Mitglieder: 21

      OmniVita eG

      OmniVita gibt Menschen die Möglichkeit, mit dem überschaubaren Betrag eines Genossenschaftsanteils und durch bewussten Konsum nachhaltig die Welt zum Besseren zu verändern. Die Mitglieder vereint das Bewusstsein für die Endlichkeit der Ressourcen und eine daraus erwachsende Verantwortung für die nachkommenden Generationen. Die Genossenschaft will gemeinsam für die Mitglieder alternative Einkaufsmöglichkeiten verwirklichen. Durch die Bündelung des Konsums sollen Anbieter, Hersteller und Produzenten auf regionaler Ebene aufgebaut werden, die die Vision der Genossenschaft teilen. Die Genossenschaft selbst ist als schlanke und flexible Struktur ausgerichtet, die die Prozesse an kompetente Dienstleister auslagert, damit der fortlaufende Fokus auf die Mitglieder und die gemeinsame Vision als Hauptaufgabe der Genossenschaft auch bei zukünftigem Wachstum gewährleistet werden kann.

      Adresse:
      c/o Österreichischer Genossenschaftsverband // Schulze-Delitzsch, Löwelstraße 14

       
      A-1010 Wien

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Miete, Bewirtschaftung, Errichtung, Erwerb und Veräußerung von Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen, Beteiligung an Projekten grüner Energien, Betreuung von Immobilien und Immobilienprojekten

      Ansprechpartner: Ralf TROSIEN, Christian ZWENG (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2021
      Mitglieder: 5

      SMartAt e.Gen.

      Smart vereint die Freiheit der Selbstständigkeit mit der Si­cherheit einer Anstellung und folgt dem Modell einer Shared Economy. Anstatt eine eigene Struktur aufzubauen, ist es nun möglich, Teilhaberin und Teilhaber der Genossenschaft zu werden, Projekte und Aufträge über Smart abzuwickeln und in der eigenen Genossenschaft angestellt zu werden. Aber auch wer weiterhin selbstständig arbeiten möchte, kann Smart als Backoffice und gemeinsames Dach nutzen. Smart übernimmt für Menschen im Kunst- und Kultursektor, für Neue Selbstständige und für freie Gewerbe eine Vielzahl bürokratischer Arbeiten, verbunden mit der Vision, neue For­men einer praktischen Solidarität, der Risikominimierung und des solidarökonomischen Wirtschaftens unter dem Dach einer Genossenschaft zu entwickeln. Smart kümmert sich um den Papierkram, übernimmt adminis­trative Aufgaben wie Rechnungslegung und gegebenenfalls Mahnungen und steht mit Rat und Tat in Sachen Verträge, So­zialversicherung, Steuern, Mobilität, Urheberrecht sowie bei allgemeinen juristischen Fragen zur Seite.

      Adresse:
      Gumpendorferstraße 63b

       
      A-1060 Wien

      Telefon:
      01/403 87 94-20

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Service für Künstlerinnen und Künstler, Kreative, Neue Selbstständige und Vereine

      Ansprechpartner: Dr. Sabine KOCK, Angela VADORI (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2015
      Mitglieder: 266

      VdFS-Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden reg.Gen.m.b.H.

      Die VdFS nimmt treuhändig und kollektiv die Urheber- und Leistungsschutzrechte der Berufsgruppen Regie, Kamera, Filmschnitt, Szenenbild, Kostümbild und Schauspiel wahr. Sie verteilt Tantiemen an Filmschaffende, Schauspielerinnen und Schauspieler sowie deren Rechtsnachfolger (Erben), die aus Zweitverwertungsrechten sowie gesetzlichen Vergütungs- und Beteiligungsansprüchen resultieren. Durch Gegenseitigkeitsverträge mit zahlreichen ausländischen Schwestergesellschaften nimmt die VdFS die Rechte und Ansprüche ihrer Mitglieder (Bezugsberechtigten) auch im Ausland wahr. Die VdFS widmet aufgrund gesetzlicher Vorgaben und freiwilliger Abzüge einen Teil ihrer Einnahmen sozialen und kulturellen Einrichtungen (SKE). Damit unterstützt sie ihre Mitglieder in sozialen Notlagen und im Bereich der Aus- und Weiterbildung, fördert Filmfestivals sowie diverse filmbezogene Projekte und Veranstaltungen und leistet Beiträge zur Finanzierung der Berufsverbände der Filmschaffenden. Die VdFS berät ihre Mitglieder in (film-)urheberrechtlichen Fragen, setzt sich bei Novellierungen des Urheber- und Verwertungsgesellschaftenrechts für die Interessen der Filmschaffenden ein und vertritt diese auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

      Adresse:
      Löwelstraße 14

       
      A-1010 Wien

      Telefon:
      01/504 76 20

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Verwertungsgesellschaft für Filmschaffende

      Ansprechpartner: Prok. Mag. Gernot SCHÖDL, LL.M. (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1992
      Mitglieder: 159

      Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien reg.Gen.m.b.H.

      1898 gründeten Gewerbebetriebe, die Wien mit Lebensmitteln versorgten, die Genossenschaft. Aufgabe war es, Fleischer, Selcher und Gastwirte mit dem zur Kühlung notwendigen Natur- und Kunsteis zu beliefern. Heute ist das Unternehmen auf Tiefkühl- und Kühllagerung spezialisiert. Kunden kommen aus einschlägigen Gewerben, aber auch der Industrie, insbe­sondere der Pharmaindustrie. Ihnen werden im Bereich von -30 bis +6 °C Kapazitäten von rund 15.000 Palettenplätzen in fünf Kühlhäusern bzw. -hallen zur Verfügung gestellt. Pro Jahr werden von den rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Genossenschaft rund 60.000 Tonnen Ware manipuliert. 2016 wurde ein neues Maschinenhaus zur Kälteerzeugung nach ak­tuellen technischen sowie ökologischen Standards errichtet. 2020 wurde ein Großteil der Dachflächen mit einer der größten innerstädtischen Fotovoltaikanlagen Wiens ausgestattet, über die mehr als 1.500 Haushalte mit Strom versorgt werden könn­ten. 2021 wurden die Eisfabriken klimaneutral und nach IFS-Logistic 2.0, ISO 9001:2015, ISO 50001 und ISO 14001 zertifi­ziert und stehen damit für höchste Qualität und Sicherheit. Als Teil der kritischen Infrastruktur ist eine optimale Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit besten Lebensmitteln und Pharmaprodukten das tägliche Anliegen der Eisfabriken.

      Adresse:
      Pasettistraße 76

       
      A-1200 Wien

      Telefon:
      01/332 72 02-0

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Tiefkühl- und Kühllagerung, Vermietung, Wassereiserzeugung

      Ansprechpartner: Prok. Mag. Roland SPITZHIRN (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1898
      Mitglieder: 60

      WAG Assistenzgenossenschaft gemeinnützige e.Gen.

      Anfang 2002 schlossen sich behinderte Menschen zusammen, um ihre persönliche Assistenz gemeinsam und solidarisch zu organisieren. Persönliche Assistenz bedeutet die Möglichkeit, Hilfe zu bekommen, wie, wo, wann und von wem man sie braucht. Die WAG berät, unterstützt und informiert ihre Mitglieder und Kunden - mittlerweile 342 - in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland. Unterstützung wird bei der Klärung des individuellen Bedarfs, bei der Suche nach persönlichen Assistentinnen und Assistenten, bei der Assistenzplanerstellung und bei der Einschulung der Assistenten angeboten. Ebenso selbstverständlich ist das Organisieren von Vertretungsdiensten bei Urlaub oder Krankheit. Insgesamt ist die WAG Arbeitgeber von 650 zum Großteil jungen Menschen. Weiterbildung wird den Kundinnen und Kunden ebenso angeboten wie die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs. Ein weiterer Vorteil: Der Einzelne muss sich nicht mit Gehaltsabrechnungen beschäftigen oder Verhandlungen mit Kostenträgern führen. Nicht zu unterschätzen ist auch die politische Arbeit, die seitens der Funktionäre im Sinne der Community geleistet wird.

      Adresse:
      Modecenterstraße 14 A 1/2

       
      A-1030 Wien

      Telefon:
      01/798 53 55

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Bereitstellung und Organisation persönlicher Assistenz

      Ansprechpartner: Jasna PUSKARIC, Mag. (FH) Christoph DIRNBACHER, Roswitha SCHACHINGER (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 2002
      Mitglieder: 68

      WIT - KFZ Fachbetriebe e.Gen.

      Die Genossenschaft wurde von Taxiunternehmern gegründet, die für Reparatur und Wartung einen raschen und zuverlässigen Servicepartner benötigten. Heute bietet die Genossenschaft ihre Dienste auch Privatpersonen und Unternehmen für deren Flotten an. Das Leistungsspektrum umfasst KFZ-Technik, aber auch Spenglerei und Lackiererei. Neben den Standardleistungen kann der Kunde auch elektronische Fehlerdiagnosen, Klimaanlagen-Wartungen oder aber auch §-57-Pickerl, SMS-Reminder für PKW, LKW bis 2,8 t sowie Motorräder oder Mopeds durchführen lassen. Auch ein Reifen- und Felgenservice ist im Angebot. Mit Kooperationspartnern wird ein 24-Stunden-Abschleppdienst organisiert, Ersatzfahrzeuge werden zur Verfügung gestellt.

      Adresse:
      Am Kaisermühlendamm 71

       
      A-1220 Wien

      Telefon:
      01/260 61-0

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: KFZ-Werkstatt

      Ansprechpartner: Marcel LIESS (Geschäftsführung)
      Gründungsjahr: 1970
      Mitglieder: 56

      EKOenergie e.G.

      Die erneuerbare Energiegemeinschaft EKOenergie ist als Sy­nergieplatform für Investoren, Anlagenbesitzer, Energieversor­ger, Unternehmer sowie die Städte und Gemeinden engagiert mit dem gemeinsamen Ziel, die Energieeffizienz zu steigern und CO2 zu reduzieren. Die Vision lautet: Don't be fossil, be the sun. EKOenergie agiert mit Leidenschaft für eine Zukunft, in der jeder Zugang zu erneuerbaren Energien hat. Das Leitbild des Engagements ist durch vier Werte geprägt: Verantwortung, Leidenschaft, Zusammenarbeit und herausra­gende Leistung. Mit Verantwortlichkeit und Vertrauen trifft das Team Entscheidungen, die zu mehr Agilität auf den Märkten führen. Herausragende Leistung wird immer definiert durch die Kunden. Deshalb strebt EKOenergie mit seinem Team nach Modellinnovation mit digitaler Lösungen, Maximierung der Energieeffizienz und aktivem Engagement.

      Adresse:
      Eduard Pötzl Gasse 4/5

       
      A-1190 Wien

      Telefon:
      0676/491 69 00

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Erneuerbare Energiegemeinschaft

      Ansprechpartner: DI Ermin NUHIC
      Gründungsjahr: 2022
      Mitglieder: 2

      CROWDTROTTER eG

      Österreichs erste Traber-Besitzgemeinschaft für alle Pferdefans

      Adresse:
      c/o Ing. Lukas KÄFER, Vorgartenstraße 210/1/41

       
      A-1020 Wien

      Telefon:
      0664/609 22 629

      E-Mail:

      Web:


      Unternehmensgegenstand: Betrieb einer Trabrennpferdbesitzgemeinschaft

      Ansprechpartner: DI Lukas KÄFER
      Gründungsjahr: 2022
      Mitglieder: 2